1

USA & CANADIAN ROCKY MOUNTAIN HIGHLIGHTS


USA & CANADIAN ROCKY MOUNTAIN HIGHLIGHTS

Diese schöne Toefftour kombiniert das Beste von den Rocky Mountains auf beiden Seiten der Grenze. Berge, Pässe, urige Dörfer, tolle Städte, endlose Wälder, glitzernde Seen und herrliche Kurven erwarten uns auf dieser traumhaften Strecke. Eine Reise die uns durch Nevada, Utah, Idaho, Wyoming, Montana, Washington, Alberta, und Columbia führt.

Highlights

Diese geführte 16 tägige Toeffreise führt uns durch die amerikanischen-und kanadischen Rocky Mountains mit den folgenden Highlights:
Columbia Icefields, Yellowstone National Park, Banff, Jasper, Glacier Mountain, Lewis and Clark National Forest, Old Faithful, Salt Lake City, Seattle (Boeing Fabrik) und Vancouver.

[avia_codeblock_placeholder uid="0"]


Tag 1 Schweiz – Las Vegas

Nach der Flugreise Transfer zum Hotel. Ein erstes Kennenlernen, Besprechung praktischer Angelegenheiten mit dem Reiseleiter und danach …..schlafen oder, schöner ein paar Stunden die unglaubliche Atmosphäre von Las Vegas erleben!

Tag 2 Las Vegas – Cedar City (230 Meilen)

Nach unserem stärkenden zmorge warten unsere Töffs schon ungeduldig auf den Start unserer Tour. Nach einem ersten Briefing geht es dann endlich los. Wir verlassen Vegas über den Strip. Wir spüren die Ruhe der Wüste, fahren auf einsamer kurvenreicher Strasse nördlich am Lake Mead vorbei zum Valley of Fire. Den letzten Teil der heutigen Strecke auf der Interstate weil es weit und breit keine anderen Strassen gibt. Ein kurze Strecke durch Arizona und schon sind wir im Mormonen Staat Utah. Unsere Übernachtung ist in Cedar City geplant.

Tag 3 Cedar City – Richfield (260 Meilen)

Es erwarten uns herrliche Kurven und Weitblicke. Wir fahren den Highway 12 entlang, der uns durch den Grand Staircase-Escalante State Park führt mit dem Ruf als schönste Strasse der USA!

Tag 4 Richfield – Salt Lake City (185 Meilen)

Heute fahren wir nur eine kurze Strecke, damit wir genügend Zeit haben die wundervolle Mormonenkirche am Temple Square in Salt Lake zu bewundern. Auf unserem Weg dorthin besuchen wir den riesigen Salzsee im Great Salt Lake Park.

Tag 5 Salt Lake City – Logan (270 Meilen)

Südlich der Stadt befindet sich die Alpine Loop Scenic Byway. Diese kurvenreiche Strecke durch das Skigebiet lassen wir uns nicht entgehen. Weiter über Evanston und entlang Bear Lake nach Logan.

Tag 6 Logan – Jackson (190 Meilen)

Heute durchqueren wir 3 Bundesstaten; Utah, Idaho und Wyoming, cruisen entlang vieler Seen bis in die lohnenswerte kleine Westernstadt Jackson wo wir uns einquartieren.

Tag 7 Jackson – Bozeman (235 Meilen)

Heute erleben wir gleich 2 National Parks; den Grand Teton und den schönsten National Park der USA Yellowstone (UNESCO Welterbe). Unterwegs werden wir den bekanntesten Geysir der Erde bewundern, den Old Faithful, der in regelmässigen Abständen loslegt; also Kameras bereithalten! Viele Seen, tolle Berge, Hirsche, Bisons und mit etwas Glück sogar Bären. Unser Tag ist vollgepackt mit dem Schönsten der Natur.

Tag 8 Bozeman – Great Falls (180 Meilen)

Es geht weiter Nördlich. Wir fahren durch den schönen Lewis and Clark National Forest, erreichen Montana und übernachten in Great Falls.

Tag 9 Great Falls – Kalispell (240 Meilen)

Der Glacier National Park mit dem ‚Going to the Sun Highway‘ bringt uns hoch hinaus mit fantasticher Aussicht. Im Winter endlos Schnee, und auch im Sommer mit auch mal kühlen Temperaturen.

Tag 10 Kalispell  – Banff (300 Meilen)

Wir erreichen Kanada und befinden uns im bekannten British Columbia. Der Kootenay National Park lohnt sich mit seiner fantastischen Flora und Fauna. Das heutige Ziel ist der weltberühmte Skiort Banff, der mit seinen unzähligen Restaurants und Kneipen einen grandiosen Abend versprechen.

Tag 11 Banff – Valemount (270 Meilen)

Absolutes Highlight heute: der Banff National Park mit dem Columbia Icefields. Ein Gletscher neben dem anderen. Schön das es diese noch gibt und hoffentlich bleibt uns dieses unglaubliche Naturereignis noch lange erhalten. Wir fahren weiter nach Jasper, den Yellowhead Pass, ein Stück Alberta und emden den Tag in Valemount (British Columbia).

Tag 12 Valemount – Kamloops (200 Meilen)

Nach einem stärkenden Zmorge verlassen wir heute den nördlichsten Punkt unserer Reiseroute am Blue River entlang. Und abends gibt es dann den fangfrischen Lachs direkt aus dem Kamloops Lake. Noch frischer geht es nicht.

Tag 13 Kamloops – Vancouver (265 Meilen)

Whistler, bekannt von den Olympischen Spielen, ist der erste wichtige Stop am Howe Sound Bay entlang. Von der Lions Gate Bridge sehen wir bereits die Skyline von Vancouver. Obwohl, so weit nördlich gelegen, ist das Klima hier erstaunlich mild im Winter, so dass hier sogar Palmen wachsen. Eine lohnenswerte Stadt mit einem historischen Zentrum und reichhaltigem Angebot.

Tag 14 Vancouver – Seattle (180 Meilen)

Die Strecke nach Seattle ist relativ kurz aber wir müssen die Grenze überqueren und das kann etwas dauern. Sollten wir dennoch Glück haben und die Behörden einen schnellen Durchlass gewähren, besichtigen wir die beeindruckende Boing Fabrik. Leider ist heute unser letzter Tag unserer gemeinsamen Reise, den wir in Seattle gemütlich ausklingen lassen.

Tag 15 Seattle – Schweiz

Mit dem Hotelshuttle geht’s zum Flughafen und  zurück in die Schweiz. Unvergessliche Eindrücke nehmen wir mit nach Hause. Oder möchtest du gerne verlängern? Gern sind wir dir bei deinen Extrawünschen behilflich und buchen für dich.

Tag 16 Ankunft Schweiz

Wir verabschieden von unseren alten und neu gewonnen Freunden und treten individuell den letzten Teil der Heimreise an.
Schön wird’s gewesen sein.



[avia_codeblock_placeholder uid="1"]




Wichtig:

  • Kleine Gruppen von Ø 13 Fahrern
  • Tourdauer: 16 Tage, davon 12 Fahrtage
  • Gesamtlänge: 4350Km
  • Tagesetappen: 160 – 480 Km


Eingeschlossene Leistungen:

  • Deutschsprachige Reisebegleitung (Motorrad)
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Gruppentransfers vor Ort (Flughafen – Hotel – Mietstation)
  • Alle Übernachtungen (komfortable Mittelklassehotels)
  • Parkplatzgebühren der Hotels
  • Teilweise Frühstück
  • USA on Wheels – EagleRider Mietmotorrad
  • Unbegrenzten Freimeilen
  • Ersatzmotorrad
  • Gesetzliche  Haftpflichtversicherung
  • Satteltaschen/Koffer
  • Sicherheitsschlösser
  • VIP Check-In
  • Gekühltes Wasser (an den Fahrtagen)
  • Gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis (an den Fahrtagen)

Nicht eingeschlossen:

  • Einzelzimmer (siehe Preise)
  • ZERO-Risk Versicherung (Zusatz-Haftpflicht-Versicherung € 1 Mio. und Rückerstattung der Selbstbeteiligung)  CHF 430
  • Voucher für Benzin, Eintritte usw. Fahrer $ 350, Sozius $95
  • Reiserücktrittsversicherung 4,5% der Reisesumme
  • Helme, Kleidung aus Hygiene- und Sicherheitsgründen
  • Einreisegenehmigung USA (ESTA), Canada (ETA)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (z.B. Verpflegung, Trinkgelder…)
Motorrad Auswahl