WILD, WILD WEST

WILD, WILD WEST

Den wilden wilden Westen haben wir schon vor 20 Jahren besucht. Nun haben wir für Euch die überarbeitete Version mit weiteren Highlights, die wir in unser Programm aufgenommen haben. Mit euch cruisen wir ab Los Angeles bis nach El Paso, Texas. Doc Holidays Heimatstadt Tombstone erreichen wir über einsame Strassen. Tucson hat den grössten Flugzeugfriedhof der Welt und ein Besuch des grössten Harley Davidson Dealers der Welt steht ebenfalls auf dem Programm. Viele einsame Strassen und Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad runden den Genuss dieser einzigartigen Tour ab.

Highlights

Diese 16-tägige organisierte Rundreise mit 13 Fahrtagen ist voll mit Highlights; White Sands National P., Westernstädte Bisbee und Tombstone, Tucson mit Mount Lemon, der grösste Flugzeugfriedhof der Welt, Pima Air & Space Museum, entlang dem Rio Grande, El Paso mit Besuch beim grössten Harley Dealer der Welt, den Skywalk über den Grand Canyon, Las Vegas 2 Nächte (Heliflug optional)! und Endlos Kurven in den San Bernardino Mountains

Tag 1 Schweiz – Los Angeles

Flug nach Los Angeles, Transfer zum Hotel. Euer Tourleiter erwartet euch mit einem Willkommenstrunk auf der Hotelterrasse. Für Wissbegierige gibt es schon die ersten praktischen Tipps für die bevorstehende Tour.

Tag 2 Los Angeles – El Centro (230 Meilen)

Nach unserem stärkenden zmorge warten unsere Töffs schon ungeduldig auf den Start unserer Tour. Nach einem ersten Briefing geht es dann endlich los. Wir verlassen Los Angeles und von Ocean Site fahren wir über Julian und den Sweeney Pass über einsame und sehr kurvige Strassen. Unsere erste Übernachtung ist in El Centro geplant.

Tag 3 El Centro – Gila Bend (200 Meilen)

Wir fahren weiter östlich, machen einen Stopp am Aussichtspunkt des Imperial Dam, und sind dann schon in Arizona. Die Fahrt geht an grossen Farmen vorbei. Den letzten Abschnitt über die Interstate 8 nach Gila Bend, weltbekannt wegen der 90° Kurve des Gila Rivers.

Tag 4 Gila Bend – Tucson (195 Meilen)

Wir fahren die 85 südlich bis nach Why, weiter über die 86 zum fantastischen Saguaro National Park. Die Kakteen sind überwältigend! Wir besuchen die Old Tucson Studio’s mit ihren Western Dekoren, Entstehungsort vieler Spielfilme. Der Spitzname von Tucson ist „The old Pueblo“, eine alte von den Indianern gebaute Stadt.

Tag 5 Tucson (freier Tag)

Mit dem Motorrad zum Pima Air and Space Museum mit seinem enormen Flugzeugfriedhof „The Boneyard“ und einer skurrilen Sammlung von Flugzeugen und Hubschraubern. Optional gehört für Liebhaber eine Fahrt zum Mount Lemmon zu den Möglichkeiten.

Tag 6 Tucson – Lordsburg (240 Meilen)

Es geht früh los für eine lange aber abwechslungsreiche Tour nach Lordsburg. Wir besuchen Tombstone, wo im „OK Coral“ die bekannte Schiesserei zwischen Wyatt Earp mit Doc Holliday und Billy Carson statt gefunden hat. Die Stadt ist grösstenteils so wie sie einst war. Danach geht’s weiter zur historischen und sehenswerten Stadt Bisbee. Wir kommen nach New Mexico, dem südlichsten Teil dieser Reise.

Tag 7 Lordsburg – El Paso (180 Meilen)

Wir fahren weiter südlich und dann, direkt an der Mexikanischen Grenze weiter Richtung Osten, entlang einsamer Strassen nach El Paso, Texas. Hier besuchen wir den weltgrössten Harley-Davidson Dealer (www.barnettharley.com). Das Hotel ist gleich nebenan, also bis Ladenschlusszeit herumstöbern.

Tag 8 El Paso – Silver City (255 Meilen)

Die Fahrt geht erst zum White Sands National Park, eine enorme Dünenlandschaft, wo man sogar mit speziellen Tellern Schlitten fahren kann. Dann erst entlang des Rio Grande und danach die besten kurvenreichen Strassen über Hillsboro nach Silver City.

Tag 9 Silver City – Globe (220 Meilen)

Weiter durch einsame und hügelige Landschafen zum Coolidge Damm, ein enormer Betonbau den es, obwohl die Strasse zu wünschen übrig lässt, absolut lohnend ist an zu sehen.

Tag 10 Globe – Kingman (280 Meilen)

Die kurvenreiche US60 bringt uns nach Phoenix. Von dort fahren wir durch eine wüstenartige Landschaft nach Kingman. Dort übernachten wir an der Route 66!

Tag 11 Kingman – Las Vegas (200 Meilen)

Steht der Grand Canyon auf Ihrer Bucketliste? Heute werden wir den berühmten Skywalk besuchen, eine enorme Glasplatte direkt am Rand des Canyons, die man zwar sicher betreten kann, aber es einem doch mulmig werden könnte! Danach weiter über den Hooverdam nach Las Vegas.

Tag 12 Las Vegas (freier Tag)

Heute ist ein entspannter Tag an dem man sich ausruhen kann, Einkaufen, Shows besuchen, Heiraten, den Strip entlang laufen, Helikopterflug über den Strip oder nochmal zum Canyon, usw.

Tag 13 Las Vegas – Victorville (195 Meilen)

Wir verlassen die Stadt und fahren über die Intersatte 15 Richtung LA, zwar Autobahn aber absolut lohnend!

Tag 14 Victorville – Los Angeles (210 Meilen)

Dieser letzte Fahrtag ist genau so spektakulär wie die gesamte Reise dank einer Fahrt durch die San Bernardino Mountains. Die besten Kurven und das unendlich lang. Danach an Downtown LA vorbei, wir geben die Maschinen ab und essen abends gemeinsam zum Abschluss .

Tag 15 Los Angeles – Schweiz

Mit dem Hotelshuttle geht’s zum Flughafen und mit dem Nachtflug ganz gemütlich zurück in die Schweiz. Unvergessliche Eindrücke nehmen wir mit nach Hause.

Tag 16 Ankunft Schweiz

Wir verabschieden von unseren alten und neu gewonnen Freunden und treten individuell den letzten Teil der Heimreise an.
Schön wird’s gewesen sein.

Tour auf Google Maps

a


Wichtig:

  • Kleine Gruppen von Ø 13 Fahrern
  • Tourdauer: 16 Tage, davon 12 Fahrtage
  • Gesamtlänge: 4050Km
  • Tagesetappen: 290 – 450 Km


Eingeschlossene Leistungen:

  • Deutschsprachige Reisebegleitung (Motorrad)
  • Gepäcktransport im Begleitfahrzeug
  • Gruppentransfers vor Ort (Flughafen – Hotel – Mietstation)
  • Alle Übernachtungen (komfortable Mittelklassehotels)
  • Parkplatzgebühren der Hotels
  • Teilweise Frühstück
  • USA on Wheels – EagleRider Mietmotorrad
  • Unbegrenzten Freimeilen
  • Gesetzliche  Haftpflichtversicherung
  • Ersatzmotorrad
  • Satteltaschen/Koffer
  • Sicherheitsschlösser
  • VIP Check-In
  • Gekühltes Wasser (an den Fahrtagen)
  • Gekühlte Getränke zum Selbstkostenpreis (an den Fahrtagen)
  • Reiseführer

Nicht eingeschlossen:

  • Einzelzimmer (siehe Preise)
  • ZERO-Risk Versicherung (Zusatz-Haftpflicht-Versicherung € 1 Mio. und Rückerstattung der Selbstbeteiligung)  € 377
  • Voucher für Benzin, Eintritte usw. Fahrer $ 295, Sozius $ 60
  • Reiserücktrittsversicherung 4,5% der Reisesumme
  • Helme, Kleidung aus Hygiene- und Sicherheitsgründen
  • Einreisegenehmigung USA (ESTA), Canada (ETA)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs (z.B. Verpflegung, Trinkgelder…)
Motorrad Auswahl